Zum Inhalt springen
Kachel Foto: Anna Kassautzki
Foto

5. Dezember 2021: MdB Anna Kassautzki: Fördergeld für Neustart nach Corona nach Vorpommern-Rügen

Ich bin froh, dass der Bund unseren Kommunen während und nach der Pandemie auf die Beine hilft. Bad Sülze, Ribnitz-Damgarten und Stralsund bekommen jetzt fast 1,8 Millionen Euro, um den Neustart der Innenstädte nach Corona zu erleichtern.

Davon gehen 762.150€ an Bad Sülze, 795.000€ an Ribnitz-Damgarten und 225.000€ an Stralsund. Innenstädte haben eine große Bedeutung für Menschen und unterliegen schon länger einem Strukturwandel, der durch die Corona-Pandemie beschleunigt wurde. Filialisierung und Digitalisierung, der Onlinehandel, machen den Zentren zu schaffen. Wir wollen, dass Innenstädte wieder ein Ort der Begegnung für Menschen aller Altersklassen und sozialer Schichten werden. Danke Olaf Scholz, dass du die Gelder bereitgestellt hast.

Vorherige Meldung: OB-Kandidatin Melanie Rocksien-Riad: Alle Kinder sollten sicher schwimmen können!

Nächste Meldung: Konstituierung des Wissenschafts- und Europaauschusses

Alle Meldungen