Zum Inhalt springen
Ändere Dein Passwort-Tag Foto: Anna Kassautzki

1. Februar 2022: Bundestagsabgeordnete Anna Kassautzki: Heute ist der „Ändere dein Passwort“-Tag

Dabei ist aber nicht gemeint, dass man das Passwort von „123456789“ (ohne Witz, das häufigste Passwort) auf „234567890“ ändert. 👀
Wenn wir unsere Daten ordentlich schützen wollen, brauchen wir möglichst sichere Passwörter. Verzichten sollte man auf alles von außen vorhersehbare Passswörter, wie Geburtsdatum, eine Zahlenfolge oder Name des*der Partner*in. Warum nicht stattdessen eine Zeile aus dem Lieblingsfilm oder Lieblingsbuch?

Natürlich inklusive Leer- und Satzzeichen. Noch besser sind allerdings Passwortmanager: Dort sind alle Passwörter gesichert und man muss sie sich nicht merken. Am besten sind diese mit 2-Faktor-Authentifizierung geschützt: also mit Passwort (das muss man sich dann merken) und bspw. Code auf dem Handy oder Fingerabdruck. 🔐

Mehr Infos zu sicheren Passwörtern findet ihr auf der Seite des BSI: https://www.bsi.bund.de/.../sichere-passwoerter-erstellen...

Vorherige Meldung: SPD-Bürgerschaftsfraktion fragt nach dem Lindencenter in Grünhufe

Nächste Meldung: MdL Hegenkötter: Die Stralsunderin Jana Michael wird neue Integrationsbeauftragte der Landesregierung

Alle Meldungen