Aktuelles

SPD Stadtverband Stralsund hat Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommerns Foto geteilt.

Gute Initiative ...
... Mehr SehenWeniger Sehen

Die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Dagmar Kaselitz, informiert über START-Stipendien für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler. Stipendien in M-V für einen Schulabschluss in Deutschland gibt die START-Stiftung seit über zehn Jahren. Derzeit befinden sich 26 Jugendliche im Programm. Als Landeskoordination arbeit die RAA Mecklenburg-Vorpommern e. V. gemeinsam mit den Jugendlichen daran, Potenziale zu fördern. Das Stipendium dauert unabhängig vom angestrebten Schulabschluss zwei Jahre. Bewerben kann sich bis zum 15. März 2017, wer zwischen 14 und 21 Jahren alt ist und seit maximal 5 Jahren in Deutschland lebt. Die Bewerbung erfolgt online unter www.start-stiftung.de. Wir würden uns freuen, wenn die Information breit gestreut wird. Danke.

Gute Initiative ...

SPD Stadtverband Stralsund hat Gottkanzler Schulz Veranstaltung geteilt. ... Mehr SehenWeniger Sehen

Bundestagswahl - Tag des Schulz

September 24, 2017, 8:00am

Bundeskanzleramt

Bundestagswahl - Tag des Schulz

Sonja Steffen MdB lädt ein:
Am 17. Februar um 17:00 Uhr zur Lesung mit Ulrich Schneider.

Wo: Brauhaus am Alten Markt, Knieperstraße 52

„Wohlstand für alle“ lautet seit Ludwig Erhard das zentrale Versprechen aller Regierungen. Tatsächlich jedoch werden seit Jahrzehnten Reiche immer reicher, während immer größere Teile der Mittelschicht abgehängt werden und von der Hand in den Mund leben müssen. Das ist weder Zufall noch Schicksal, sondern das Ergebnis einer Politik, die sich immer stärker einem modernen Neoliberalismus verpflichtet sieht. Schonungslos dokumentiert Ulrich Schneider, wie es um die soziale Einheit Deutschlands wirklich bestellt ist. Er geht der Frage nach, wie es möglich ist, dass in einer Demokratie eine Politik Mehrheiten finden konnte, die wenige Reiche privilegiert, aber breite Bevölkerungsschichten benachteiligt. Schneider zeigt, wo Sozial- und Steuerreformen ansetzen müssen, um dieses Land wieder zusammenzuführen.
Dr. Ulrich Schneider ist Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Berlin. Er ist Autor verschiedener Publikationen zu den Themen Armut in Deutschland, Verantwortung des Sozialstaates und soziale Gerechtigkeit.
... Mehr SehenWeniger Sehen

Sonja Steffen MdB lädt ein:                                                                                     
Am 17. Februar um 17:00 Uhr zur Lesung mit Ulrich Schneider.                                                                                

Wo: Brauhaus am Alten Markt, Knieperstraße 52

„Wohlstand für alle“ lautet seit Ludwig Erhard das zentrale Versprechen aller Regierungen. Tatsächlich jedoch werden seit Jahrzehnten Reiche immer reicher, während immer größere Teile der Mittelschicht abgehängt werden und von der Hand in den Mund leben müssen. Das ist weder Zufall noch Schicksal, sondern das Ergebnis einer Politik, die sich immer stärker einem modernen Neoliberalismus verpflichtet sieht. Schonungslos dokumentiert Ulrich Schneider, wie es um die soziale Einheit Deutschlands wirklich bestellt ist. Er geht der Frage nach, wie es möglich ist, dass in einer Demokratie eine Politik Mehrheiten finden konnte, die wenige Reiche privilegiert, aber breite Bevölkerungsschichten benachteiligt. Schneider zeigt, wo Sozial- und Steuerreformen ansetzen müssen, um dieses Land wieder zusammenzuführen.
Dr. Ulrich Schneider ist Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Berlin. Er ist Autor verschiedener Publikationen zu den Themen Armut in Deutschland, Verantwortung des Sozialstaates und soziale Gerechtigkeit.

In einem Mitgliederbrief vom 29.Januar ruft Martin Schulz die Mitglieder zum Bundestagswahlkampf auf. (hier ein Auszug)

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen, dass es in unserem Land gerechter zugeht. Dass die Menschen sicher und gut leben. Dass unsere Kinder eine Perspektive haben. Dass Deutschland ein Stabilitätsfaktor in Europa und in der Welt ist. Dafür brauchen wir eine starke Sozialdemokratie.
Jeder spürt es: Es geht ein Ruck durch die SPD, es geht ein Ruck durch das ganze Land. Ich will diese Aufbruchsstimmung nutzen. Ich möchte mit Euch zusammen in diesem Jahr einen großartigen Wahlkampf führen.

Auf uns kommt es auch deshalb besonders an, weil die Rechtspopulisten unser Land spalten wollen. Die Partei der Höckes, der Gaulands und Petrys ist keine Alternative für Deutschland, sondern sie ist eine Schande für die Bundesrepublik!“

Martin Schulz
... Mehr SehenWeniger Sehen

In einem Mitgliederbrief vom 29.Januar ruft Martin Schulz die Mitglieder zum Bundestagswahlkampf auf. (hier ein Auszug)

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen, dass es in unserem Land gerechter zugeht. Dass die Menschen sicher und gut leben. Dass unsere Kinder eine Perspektive haben. Dass Deutschland ein Stabilitätsfaktor in Europa und in der Welt ist. Dafür brauchen wir eine starke Sozialdemokratie.
Jeder spürt es: Es geht ein Ruck durch die SPD, es geht ein Ruck durch das ganze Land. Ich will diese Aufbruchsstimmung nutzen. Ich möchte mit Euch zusammen in diesem Jahr einen großartigen Wahlkampf führen.

Auf uns kommt es auch deshalb besonders an, weil die Rechtspopulisten unser Land spalten wollen. Die Partei der Höckes, der Gaulands und Petrys ist keine Alternative für Deutschland, sondern sie ist eine Schande für die Bundesrepublik!“

Martin Schulz

SPD Stadtverband Stralsund hat Sonja Steffens Veranstaltung geteilt.

Ulrich Schneider kommt nach Stralsund ...
... Mehr SehenWeniger Sehen

Lesung mit Ulrich Schneider - Kein Wohlstand für alle?!

Februar 17, 2017, 5:00pm

Knieperstraße 18, 18439 Stralsund, Deutschland

Ulrich Schneider, bekannt aus den Medien, ist der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsvorbandes. Ich habe Ulrich Schneider in diesem Jahr bei dem Kongress „Mehr Gleichheit“ der Friedrich-Ebert-Stiftung persönlich kennengelernt und freue mich sehr über diese Begegnung. Viele seiner Themen sprechen mir aus Herz und Seele. In seinem neuen Buch „Kein Wohlstand für alle – Wie sich Deutschland selber zerlegt und was wir dagegen tun können“ dokumentiert er, wie es aktuell um die soziale Einheit Deutschlands bestellt ist und wie es anders gehen kann. Es wird nicht nur gelesen, sondern es gibt bei einem Imbiss auch ausreichend Gelegenheit, über das Thema zu diskutieren. Was: Lesung mit Ulrich Schneider Wann: Freitag, 17.Februar 2017, 17.00 UHr Wo: Brauhaus am Alten Markt, Knieperstraße 18, 18439 Stralsund #mehrgleichheit16 #stralsund #hst

Lesung mit Ulrich Schneider - Kein Wohlstand für alle?!

SPD Stadtverband Stralsund hat Heike Carstensens Beitrag geteilt.

Vorstandswahlen beim SPD-OV Süd in Stralsund
In großer Einstimmigkeit wurde Daniel Siedenstrang zum Vorsitzenden gewählt, ich bin seine Stellvertreterin und Mathias Miseler wurde Schatzmeister. Ute Bartel und Peter van Slooten fungieren als Beisitzer. Herzlichste Glückwünsche dem neuen Vorstand! Doch bevor es überhaupt losging, konnten wir Leo Bööck gratulieren, der vor ein paar Tagen einen hohen runden Geburtstag hatte, sowie Mathias Miseler für sein 10-jähriges Parteijubiläum ehren - Mathias hatte nicht daran gedacht und war überrascht, auch davon, dass die 10 Jahre so schnell vergangen sind. Anschließend wurde gewählt und dann gab es eine sehr lebhafte Diskussion zu Martin Schulz und natürlich über unseren eigenen Wahlkreis mit unserer Kandidatin Sonja Steffen, der ja als Kanzlerin-Wahlkreis nicht ganz ohne ist.
... Mehr SehenWeniger Sehen

Vorstandswahlen beim SPD-OV Süd in Stralsund In großer Einstimmigkeit wurde Daniel Siedenstrang zum Vorsitzenden gewählt, ich bin seine Stellvertreterin und Mathias Miseler wurde Schatzmeister. Ute Bartel und Peter van Slooten fungieren als Beisitzer. Herzlichste Glückwünsche dem neuen Vorstand! Doch bevor es überhaupt losging, konnten wir Leo Bööck gratulieren, der vor ein paar Tagen einen hohen runden Geburtstag hatte, sowie Mathias Miseler für sein 10-jähriges Parteijubiläum ehren - Mathias hatte nicht daran gedacht und war überrascht, auch davon, dass die 10 Jahre so schnell vergangen sind. Anschließend wurde gewählt und dann gab es eine sehr lebhafte Diskussion zu Martin Schulz und natürlich über unseren eigenen Wahlkreis mit unserer Kandidatin Sonja Steffen, der ja als Kanzlerin-Wahlkreis nicht ganz ohne ist.

Vorstandswahlen beim SPD-OV Süd in Stralsund
 In großer Einstimmigkeit wurde Daniel Siedenstrang zum Vorsitzenden gewählt, ich bin seine Stellvertreterin und Mathias Miseler wurde Schatzmeister. Ute Bartel und Peter van Slooten fungieren als Beisitzer. Herzlichste Glückwünsche dem neuen Vorstand! Doch bevor es überhaupt losging, konnten wir Leo Bööck gratulieren, der vor ein paar Tagen einen hohen runden Geburtstag hatte, sowie Mathias Miseler für sein 10-jähriges Parteijubiläum ehren - Mathias hatte nicht daran gedacht und war überrascht, auch davon, dass die 10 Jahre so schnell vergangen sind. Anschließend wurde gewählt und dann gab es eine sehr lebhafte Diskussion zu Martin Schulz und natürlich über unseren eigenen Wahlkreis mit unserer Kandidatin Sonja Steffen, der ja als Kanzlerin-Wahlkreis nicht ganz ohne ist.

SPD Stadtverband Stralsund hat Mathias Miselers Foto geteilt.

Girl's Day im Bundestag bei MdB Sonja Steffen aus Stralsund, bitte bewerben!!!
... Mehr SehenWeniger Sehen

Girls Day im Bundestag bei MdB Sonja Steffen aus Stralsund, bitte bewerben!!!

Anlässlich der Versammlung vom OV Stralsund Nord am 19.Januar wurde Erberhard Vogel nachträglich für seine 25 jährige Mitgliedschaft geehrt.
Der Stadtverbandsvorstand dankt dem Jubilar für seine Treue und wünscht ihm auch weiterhin viele erfolgreiche Jahre in unserer Partei.

Rüdiger Kuhn
... Mehr SehenWeniger Sehen

Anlässlich der Versammlung vom OV Stralsund Nord am 19.Januar wurde Erberhard Vogel nachträglich für seine 25 jährige Mitgliedschaft geehrt.
Der Stadtverbandsvorstand dankt dem Jubilar für seine Treue und wünscht ihm auch weiterhin viele erfolgreiche Jahre in unserer Partei.

Rüdiger Kuhn

SPD Stadtverband Stralsund hat Heike Carstensens Beitrag geteilt.

Neujahrsempfang bei MdB Sonja Steffen: ein Herz für Vorpommern und rote statt blaue Wunder
... Mehr SehenWeniger Sehen

Ein Herz für Vorpommern statt einer Raute für irgendwas ... und rote Wunder gegen blaue Wunder in Vorpommern ... Neujahrsempfang bei unserer MdB Sonja Steffen in Stralsund. Sonja eröffnete mit einer launigen und doch auch kämpferischen Rede, am 24.9. ist Bundestagswahl ... ihr besonders wichtig: soziale Gerechtigkeit, auch ich hatte das in meinem Landtagswahlkampf nach vorne gestellt. Jedes Jahr drängen sich mehr Gäste auf ihrem Neujahrsempfang. Besonders schön die Stralunder Tanzgruppe Viva, die mit ihrem Tanz und ihren Kostümen für einen Frühlingshauch sorgte. Heiko Miraß, der für Vorpommern-Greifswald antreten möchte, wünschte sich für die beiden Bundestagswahlkreise rote Wunder, damit wir nicht unser blaues Wunder erleben müssen.

Neujahrsempfang bei MdB Sonja Steffen: ein Herz für Vorpommern und rote statt blaue Wunder

SPD Stadtverband Stralsund hat SPD Vorpommern Rügens Veranstaltung geteilt. ... Mehr SehenWeniger Sehen

SPD Neujahrsbrunch

Januar 22, 2017, 11:00am

Restaurant Goldener Löwe

Neujahrsbrunch von Sonja Steffen, SPD Mitglied des Deutschen Bundestages, SPD Kreisverband Vorpommern-Rügen und SPD Stadtverband Stralsund um Anmeldung wird gebeten unter: sonja.steffen@wk01@bundestag.de

SPD Neujahrsbrunch